IMPFANGEBOT

Direkt bei SALUBRA oder am Arbeitsplatz der Klienten bieten wir Grippeschutzimpfungen an.

Die Bedeutung von Grippeschutzimpfungen steht außer ZweifelBei gesunden Erwachsenen vermag sie in bis zu 90 Prozent eine Grippeerkrankung abzuwenden. Wenn eine bereits geimpfte Person erkrankt,  dann ist der Verlauf der Grippe weitaus leichter.

Der Grippeimpfstoff sollte noch vor dem Ausbruch der Epidemie verabreicht werden. Oktober oder November sind der ideale Zeitpunkt für Grippeschutzimpfungen.

Im Allgemeinen wird den Arbeitgebern empfohlen, ihren  Mitarbeitern die Möglichkeit einer vorteilhaften oder kostenlosen Grippeschutzimpfung anzubieten, da dies für alle sowohl aus medizinischer, als auch aus wirtschaftlicher Sicht von Vorteil ist.

Die Tschechen lehnen die Grippeschutzimpfungen insbesondere wegen ihrer Vorurtele ab. Es ist nicht möglich, dass die Impfung an und für sich die Erkrankung auslöst. Man  braucht vor den Reaktionen auf die Impfung keine Angst zu haben. Schwerwiegende Nebeneffekte treten nur äußerst selten auf.

Gegenüber den westlichen Ländern ist der Anteil der geimpften Personen in der Tschechischen Republik nur minimal – lediglich um die 5 % der Bevölkerung. Doch zum Beispiel in den USA sind um die 46 % der Bevölkerung geimpft.

In der Tschechischen Republik finden bei den Grippeschutzimpfungen Impfstoffe verschiedener Hersteller mit den folgenden kommerziellen Bezeichnungen Einsatz: BEGRIVAC, FLUAD, FLUARIX, IDflu, INFLEXAL V, INFLUVAC, OPTAFLU, PREFLUCEL, VAXIGRIP.